Puerto Plata Reiseführer

Im Norden der Dominikanischen Republik liegt Puerto Plata. Die große Hafenstadt verfügt über einen internationalen Flughafen. Die fruchtbare Nordküste wird von dem Bergzug der Cordillera Septentrional gesäumt und viele schöne Strände laden zum Badeurlaub ein. Die meisten Hotels liegen in den Tourismuszentren Playa Dorada, Maimón, Playa Cofresí und Luperön, maximal eine halbe Stunde Fahrt vom Flughafen entfernt.

15 Kilometer östlich von Puerto Plata liegt der Strand Playa Dorada. Hier liegen 15 All-inclusive-Anlagen, eingebettet in üppige Parkanlagen, am goldfarbenen Sandstrand. Die luxuriös gestalteten Top-Hotels bieten Touristen jeden Komfort von Golfplatz und Sportanlagen über Bars, Restaurants und Einkaufszentren bis hin zu Casinos und Diskotheken für einen unvergesslichen, abwechslungsreichen Urlaub.

Das Fischerdorf Maimón, 20 Minuten von Puerto Plata entfernt, hat eine Reihe von großen All-inclusive-Luxusresorts. Die Hotels liegen in einer malerischen Bucht, umgeben von einer atemberaubenden Gebirgslandschaft. Direkt am schönen Sandstrand Playa Maimön liegen die beliebten Riu-Hotels.

Playa Cofresí liegt zehn Kilometer westlich von Puerto Plata und ist eine schöne goldfarbene Sandbucht. Sie wird eingerahmt von einem schönen Hinterland und hat eine Reihe von Hotels mit erstklassigen Villenanlagen.

Luperön liegt eine Autostunde westlich von Puerto Plata in einer hügeligen Gegend mit schöner, üppig grüner Natur. Der Ort ist ein typischer kleiner dominikanischer Fischerort mit dem größten Naturhafen der Karibik und Stränden. Drei Kilometer entfernt liegt der schöne Badestrand Playa Luperön. Die riffgeschützte Hotelstrandbucht ist perfekt für einen entspannten und ruhigen Urlaub. Am Wochenende kommen auch die Einheimischen zum Baden hierher.

Wenn Sie in der Region Puerto Plata Urlaub machen, sollten Sie einen Besuch in der Stadt einplanen. Sehen Sie sich die schönen kolonialen und viktorianischen Häuser an, besuchen Sie das Bernsteinmuseum, nehmen Sie an einer Führung durch die Rumfabrik Brugal teil oder genießen Sie das Flair der Stadt bei einem guten Essen in einem der lokalen Restaurants.


 » Das Klima in Puerto Plata

Sonnige feuchte Winter, warme Passatwinde
Die beste Zeit für einen Strandurlaub in Puerto Plata ist der Winter von Januar bis März mit angenehmen Temperaturen zwischen 25 °C und 27 °C. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt nur 100 bis 200 mm (!) pro Monat. Die höheren Temperaturen im Sommer erreichen 31 °C mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 50 mm. Die allgegenwärtigen Passatwinde mildern die Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit dauert in Puerto Plata von Oktober bis Anfang Januar mit den meisten Niederschlägen im Dezember, die oft bis zu 300 mm betragen. Die tropischen Regenfälle sind kurz, aber heftig. In Puerto Plata dauert die Hurrikan-Saison von August bis Oktober.

Wetterkarte: Wetterkarte: Wir bieten Ihnen als Service den stets aktuellen Wetterbericht in der Dominkanischen Republik mit 24 Stunden-Prognose zu Temperatur und Klima. Unser Tipp: Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, wenn Symbole wie Wolken oder Gewitter angezeigt werden. Das Wetter ist sehr lokal und wenn es im Bereich einer Wetterstation regnet, wird ein Regen-Symbol angezeigt. An der Küste, wo die Hotels sind, ist das Wetter fast immer besser.


 » Urlaubsangebote Puerto Plata

Die meisten großen Reiseveranstalter haben Urlaubsangebote für Puerto Plata.

Einen guten überblick zu den Hotels in der Region haben Sie auf dieser Webseite. Sie können auch schnell und sicher über die Links direkt beim Reiseveranstalter Ihrer Wahl online buchen. Das Angebot besteht aus All-inclusive-Urlaub in großen und luxuriösen Vier- und Fünf-Sterne-Resorts.

 » ReiseInfo DR

Wenn Sie in ein fremdes Land reisen, kommen viele Fragen auf, die den Urlaub betreffen, von Ausflügen über Hotelkomfort bis hin zum Wetter und zu Land und Leuten. Brauche ich Impfungen, wo wechsle ich mein Geld, wo sind Ansprechpartner, wenn ich Probleme mit der Gesundheit oder mit einem Diebstahl habe .....

Auf unserer Seite FAO bieten wir viele praktische Antworten auf Ihre Fragen und geben Ihnen aktuelle Informationen zu allen Fragen rund um einen Urlaub in der Dominikanischen Republik. Besuchen Sie unsere Seiten:

 » Transport

 » Sicherheit & Gesundheit

 » Shopping & Souvenirs

 » Ausflüge

und finden Sie viele hilfreiche Informationen zu den Themen, die Sie interessieren.


 » Sehenswürdig

Pico Isabel de Torres - Der Berg ist ein lohnendes Ausflugsziel. Er bietet einen tollen Panoramablick über Puerto Plata und die ganze Bernsteinküste. Die Aussichtsplattform liegt nahe dem Gipfel, 780 Meter über dem Meeresspiegel. Sie fahren in 10 Minuten mit der Kabinenbahn (Teleférico) von der Talstation hinauf. Von hier führen Wege durch das Naturschutzgebiet, einen Park mit tropischen Blumen, Sträuchern und Wald. Am Aussichtspunkt von Isabel de Torres gibt es ein Restaurant und hier steht eine große Christusfigur mit ausgebreiteten Armen, die an jene von Rio de Janeiro erinnert.

Fort San Felipe - Die Festung liegt an der Hafeneinfahrt von Puerto Plata. Das älteste Fort der Neuen Welt wurde im 16. Jahrhundert als Schutz gegen Piratenüberfälle erbaut. Heute ist sie eine beliebte Attraktion und beinhaltet das Militärmuseum der Stadt (Tel. 809/261-6043).

Museo de Ambar Dominicano Bernsteinmuseum - Sie können hier eine Sammlung von Bernstein-Raritäten und kostbaren Funden besichtigen, sich über seine Entstehungsgeschichte informieren und Schmuckstücke kaufen. Geöffnet: Mo-Sa, Puerto Plata, Calle Duarte 61 (Tel. 809/586-2848).

World Adventure Park - Der groß angelegte Park an der Playa Cofresí hat ein Meeresbecken, wo man mit Delphinen schwimmen kann, eine Tigergrotte, ein Haifischbecken sowie ein Riff zum Schnorcheln und Wasserfälle, dazu Restaurants und Cafés.

 » Zu Tun..

Nahe Puerto Plata liegen die Cascades de Damajagua. Die 28 kleinen Wasserfälle liegen in einer wunderschönen grünen Oase und ergießen sich in einen See. Es werden Führungen angeboten. Aufgrund der Rutschgefahr ist das Tragen von Helm und Schwimmweste obligatorisch.

Golf - Golfer können an der Playa Dorada Golf spielen. Der 18-Loch-Golfplatz wurde vom Architekten Robert Trent Jones entworfen.